Berlin im Dunst oder „Taubtrüber Ginst am Musenhein. KRAWEHL!“*


Berlin, 9°C, Ostwind. Kalt, usselig, trüb. Zum Glück leuchtet Berlin nachts, rechte Sightseeingfreude mag dennoch nicht aufkommen. „Krawehl. Trübtauber Hain am Musenginst. Krawehl, krawehl.“*

 

 

 

*Loriot, Pappa ante Portas, 1991. Unvergessen schön.